Datenschutzerklärung 

Inhalt

Datenschutzerklärung

1. Geltungsbereich

II.Verantwortlicher

III.Hosting

IV.Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

V.Besuch unserer Website

VI.Einsatz von Cookies

VII. Planung und Durchführung von Veranstaltungen

VIII.E-Mail

IX.Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

X.Löschung bzw. Sperrung der Daten

XI.Ihre Rechte

(1)Recht auf Auskunft

(2)Recht auf Berichtigung

(3)Recht auf Löschung

(4)Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung)

(5)Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Widerruf)

(6)Recht auf Beschwerde

XI.Widerspruchsrecht

XII.Änderung der Datenschutzerklärung

XIII.Fragen zum Datenschutz

 

 

Datenschutzerklärung

An dieser Stelle informieren wir Sie gemäß den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) darüber, wie wir mit den Daten umgehen, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, und die Sie hinterlassen, wenn Sie unsere Website besuchen, ggf. auch darüber, wie lange sie gespeichert werden sowie über die Rechte, die Sie als Betroffener uns gegenüber haben.

 

I. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Website und das Internet-Angebot von AoB Bremen unter http://www.aob-bremen.de und für die über diese Website erhobenen personenbezogenen Daten.

II. Verantwortlicher

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:

Eberhard Kiesche,
Arbeitnehmerorientierte Beratung Bremen – AoB Bremen, Verdunstr. 18, 28211 Bremen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

III. Hosting

Unsere Website wird von Christof Scharrer, Wurmbergstraße 8, 34130 Kassel als technischem Dienstleister in unserem Auftrag und nach unseren Vorgaben gehostet .

IV. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

(1) Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 DS-GVO alle Informationen, die auf Sie persönlich direkt oder indirekt beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen und Telefonnummern.

(2) Wir verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich entsprechend der von Ihnen in Anspruch genommen Leistungen

  • zur Vertragsanbahnung und -durchführung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO), insbesondere zur Erbringung und Vermittlung von Beratung, Seminare und Tagungen sowie zum Download der entsprechenden Unterlagen, zur Durchführung von Beratungen bzw. Aufträgen, und um Ihnen Service anzubieten,
  • aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. a DS-GVO,
  • sowie zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. f DS-GVO), z.B. zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten und um Inhalte und Funktionen unserer Dienstleistungen und Website auszuführen und zu verbessern.

V. Besuch unserer Website

1. Zugriff auf unsere Website

Beim Zugriff auf unsere Website werden automatisch solche Daten in Logfiles gespeichert und ggf. verarbeitet, die Ihr Browser an den Server übermittelt, auf dem die Inhalte der Website gehostet werden. Es werden jedoch nur die letzten 90 Zugriffe erfasst. Folgende Daten werden beim Zugriff verarbeitet:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • IP-Adresse des zugreifenden Endgerätes;
  • Website, auf die zugegriffen wird;
  • die URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde;
  • die Größe der übertragenen Datenmenge und
  • die übermittelte Browser-Kennung.

VI. Einsatz von Cookies und Websiteanalysedienste

(1) Wir setzen ein funktionales Cookie aber keine Websiteanalysedienste wie. z.B. Google Analytics ein.

VII. Planung und Durchführung von Veranstaltungen

Auf unserer Website bieten wir keine Möglichkeit zur Anmeldung zu von uns angeführten Veranstaltungen unter „Seminare“ an. Für die Anmeldung zu diesen Veranstaltungen und deren Durchführung kontaktieren Sie bitte den jeweiligen per Link angegebenen Veranstalter.

VIII. E-Mail-Kontakt

(1) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen gemachten Angaben (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

(2) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so erfolgt die Verarbeitung zudem nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

(3) Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kommunikation bzw. zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

(4) Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, sobald Ihr Anliegen den Umständen nach geklärt ist und die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

IX. Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können, z.B. Download von Beiträgen. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Dienstleistung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO nutzen und für die hier genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

X. Datenlöschung, Speicherdauer, Sperrung der Daten

Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, wie diese zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich sind bzw. wie es die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zwecks bzw. Ablauf der Aufbewahrungspflichten werden die entsprechenden Daten wie folgt gelöscht:

  • Zur Einhaltung von handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, die sich z.B. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) ergeben: Die dort genannten Fristen betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.
  • Zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften: Nach §§ 195 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.
  • IP-Adresse in Server-Logs: 7 Tage.

XI. Ihre Betroffenenrechte

1. Recht auf Auskunft

Sie können Auskunft nach Art. 15 DSGVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten.

2. Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

3. Recht auf Löschung

Sie können nach Art. 17 Abs. 1 lit. a DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern sie nicht mehr notwendig sind.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

6. Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eigener Wahl zu beschweren. Hierzu gehören auch die für den Verantwortlichen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde:

  • Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien Hansestadt Bremen
    Arndtstraße 1, 27570 Bremerhaven
    : +49 471 596 2010 oder +49 421 361 2010
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

7. Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f.) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

XII.  Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzbestimmungen bei Bedarf anzupassen. Für Ihren Besuch gilt daher stets die Datenschutzerklärung in der gültigen Fassung.

XIII. Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail:

Eberhard Kiesche: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Stand: Januar 2021